Startseite Ellerstadter Geschichte Aktuelles Rundgang Wer wir sind Mitgliedschaft Impressum

Geschichte der Gemeinde Ellerstadt

783

Erstmalige Erwähnung im „Lorscher Codex“ als Alaridestath Über die Namensformen „Elrestat“, „Ellstat“ entwickelte sich der jetzige Ortsname.
Der Ort war in seinen Ursprüngen Teil des fränkischen Stammesherzogtums.

8./9. Jahrh.

Ellerstadt ist im Besitz des Klosters Weißenburg. Ob das Kloster Ortsherr war ist ungeklärt.

985

Herauslösung aus diesem Klosterbesitz durch den salischen Herzog Otto von Worms und Einfügung in das Königsland („Salischer Kirchenraub“). Bis zur franz. Revolution war somit Ellerstadt ein „Reichslehen“.

1482

Ortsherren waren die Herren von Flersheim (2/3) und nach Angabe im „Ellerstadter Weisthum“ aus dem Jahre 1555 die Herren von Affenstein (1/3).

1577

Den Teil des Affensteiner Besitzes kaufen die Flersheimer.

1655

Nach dem Tod des letzten der Flersheimer erfolgt die Aufteilung auf die drei Schwiegersöhne: v. Viermund, Blarer v. Geiersberg und Kolb v. Wartenberg

1675

Erwerb der Lehensanteile von v. Viermund durch Familie Kolb v. Wartenberg

1684

Erwerb der Lehensanteile von Blarer v. Geiersberg durch Familie Kolb v. Wartenberg.

1754

Die Wartenberger kommen in finanzielle Schwierigkeiten und verpfänden als Sicherheit Ellerstadt an den Markgrafen Karl Friedrich von Baden.

1788

Ellerstadt wird an den Grafen Franz von Sickingen veräußert.

1797

Ende der Ortsherrschaft durch den Grafen Franz von Sickingen, da die linksrheinischen Gebiete an Frankreich angeschlossen werden. Ellerstadt gehört nun zum Département du Mont-Tonnerre.

1815

Nach dem Abzug der Franzosen erhält das linksrheinische Gebiet und damit auch Ellerstadt eine bayerisch-österreichischen Verwaltung.

1816

Nach dem Wiener Kongress (1815) kam die territorial neu umrissene linksrheinische Pfalz 1816 als Rheinkreis an das Königreich Bayern.

1946

Die franz. Besatzungsbehörde ordnet die Gründung des Landes RheinlandPfalz an. Nach 130 Jahren endet nun die Zugehörigkeit zu Bayern. Ellerstadt gehört jetzt dem neuen Bundesland an.

1969

Im Zuge der Verwaltungsreform in Rheinland-Pfalz 1969 entsteht aus Teilen der ehemaligen Kreise Neustadt und Frankenthal der Landkreis Bad Dürkheim. Ellerstadt gehört dem neuen Landkreis an.

1972

Ellerstadt wird Teil der Verbandsgemeinde Wachenheim.